Unser Expertenteam beantwortet Ihnen gerne alle Fragen rund um das Thema Nasenkorrektur.


Ungleiche Nasenlöcher
  • (email hidden)
    • Anonym (email hidden) - EXPERTE -

08.02.2019 15:03:20

Ich habe meine OP vor zwei Monaten gehabt. Offene OP. Leider sind meine Nasenlöcher unterschiedlich groß. Eine Seite ist von aussen direkt am Nasenloch noch hart. Sind das noch Schwellungen? Und wenn die Schwellungen weg sind, wird das Nasenloch noch kleiner?
Vielen Dank
Anonym - EXPERTE -
08.02.2019 17:24:25

Ohne Kenntnis des Op-Berichtes ist Ihr Problem schwer zu beurteilen. Bei Nasenoperationen kommen sehr viele Detail-Techniken zum Einsatz, teilweise auch nach Vorlieben des Operateurs. In die Nasenflügel werden teilweise schmale Knorpelstreifen, sogenannte rim grafts eingesetzt, um diese für die Atmung zu stabilisieren oder aus ästhetischen Gründen, um einseitige Verziehungen zu vermeiden, daß also nicht der eine Flügel höher steht als der andere oder sonstige Asymmetrien auftreten. Das garantiert aber noch nicht die perfekte Symmetrie. Die Verhärtung ist deshalb ohne Detailkenntnis nicht beurteilbar. Schwellungen sind eher nicht wie Verhärtungen tastbar. Sie können das aber auch testen, indem Sie den Nasenflügel zwischen 2 Fingern leicht und 1-2 Minuten lang drücken. Eine Schwellung würde unter Ihren Fingern zurückgehen, eine knorpelige Verhärtung hingegen nicht. Wie sich die Größe der Nasenöffnungen entwickelt, hängt auch davon ab, was die Ursache ist. Der Rückgang von Schwellungen führt nicht automatisch zur Verkleinerung der Öffnung. Ich würde an Ihrer Stelle dem Operateur dieselben Fragen stellen. Er kann Ihnen sicher verläßlichere Antworten geben. Ich gehe davon aus, daß er Sie z.B. nach 6 Monaten sowieso noch einmal sehen will. Sie versäumen nichts, wenn Sie so lange noch zuwarten.
Alles Gute und freundliche Grüße
Dr. H. Fischer




Mit dem Einstellen von Beiträgen in unserem Forum erkennt der Nutzer die Allgemeinen Nutzungsbedingungen für die Diskussionsforen verbindlich an.


Impressum    Datenschutz